Styled Wedding Shooting im Barockgarten Großsedlitz



Im Oktober 2019 hatte ich mein erstes Styled Wedding Shooting.


Aber was ist das überhaupt?


Ein Styled Shoot ist ein freies Projekt, an dem sich mehrere Dienstleister beteiligen, Ideen reinbringen und ihre Arbeit präsentieren.

Man kann sagen, dass dies ein inszeniertes themenbezogenes Shooting ist.


Wie geht man vor?


Als erstes überlegt man sich ein Thema. In unserem Fall war das Thema ein Brautshooting im Herbst. Hierzu kann ich Pinterest sehr empfehlen, um sich Ideen zu holen. Danach macht man sich einen Plan, welche Dienstleister mitwirken sollen. Für mich war klar, dass ich eine Braut brauche, jemanden der das Styling übernimmt, ein Brautmodegeschäft und natürlich braucht die Braut auch einen Brautstrauß.


Man könnte die Liste an Dienstleistern noch endlos weiterführen. Allerdings sollte unser Shooting noch im Herbst 2019 stattfinden. Da wir erst Mitte/Ende September mit der Planung begonnen hatten, musste diese recht schnell umgesetzt werden. Aus Erfahrung kann ich sagen, umso mehr Dienstleister beteiligt sind, umso länger zieht sich die Planung. Also haben wir es auf das wesentlichste reduziert.


Somit wurde gegoogelt und auf Instagram gesucht, was das Zeug hält.

Es wurde viel telefoniert, E-Mails geschrieben, sich getroffen um diejenigen von seiner Idee zu überzeugen. Man sollte sich nicht entmutigen lassen, wenn auch mal absagen kommen. Immerhin stellt man seine Dienstleistung & Zeit in diesem Fall kostenlos zur Verfügung.


Als alle Beteiligten mit im Boot waren, musste noch eine geeignete Location her. Wir haben uns recht schnell für den Barockgarten in Großsedlitz entschieden. Passend zur Location, hat Juliane von Blush & Bleu in Dresden das Kleid für unsere tolle Braut Lea ausgesucht. Sie hat nicht nur gut in das Kleid gepasst, sondern ebenso perfekt zu unserem Shooting. Wiederum an das Brautkleid angelehnt und passend zur Location, hat Anna von Flowers & Coffee einen zauberhaften Brautstrauß gezaubert. Im Übrigen gibt Anna auch Workshops, sodass du auch tolle Sträuße und Gestecke Zuhause selbst machen kannst. Am Tag des Shootings hat Lea eine super schöne Frisur und ein tolles Makeup von Marina bekommen.


Warum macht man so ein Styled Shoot ?

Heutzutage bekommt man viele Aufträge durch Weiterempfehlungen. Nicht nur Kunden sondern auch Dienstleister empfehlen einen weiter. Aus dem Grund ist es sehr wichtig ein Netzwerk aufzubauen. Ein Styled Shoot bietet sich hervorragend dafür an. Wenn am Ende die Arbeit von jedem gepasst hat und man zusammen gut harmoniert, spricht absolut nichts dagegen, diesen weiterzuempfehlen.


Des Weiteren, ist es für ein Fotografen eine gute Möglichkeit sein Portfolio zu erweitern.


Ein Styled Shoot ist nicht mit einer echten Hochzeit gleichzusetzen

Bei einem echten Brautpaarshooting hat man oft nur wenig Zeit und man arbeitet nicht mit Models. Auch hat man keinen Einfluss auf die Gegebenheiten vor Ort. Diese werden einen sozusagen vorgeben und man muss damit arbeiten. Eine richtige Hochzeit ist also kein Ort dafür, um neues zu probieren.


Ein Styled Shoot ist wiederum bestens dafür geeignet auch mal neues zu testen und sich kreativ etwas auszuleben. Wenn man mit erfahrenen Models an diesem Tag zusammenarbeitet, kann man sich problemlos auf das fotografieren konzentrieren, was ein weiterer Vorteil ist.


Die entstandenen Bilder sind ein richtig guter Multiplikator

Dank Instagram, Facebook sowie geschriebenen Blogbeiträgen, kann man die Dienstleister die mitgewirkt haben, verlinken, erwähnen und potentielle Kunden kommen somit schneller auf einen zu. Auch am Tag des Shootings ist es empfehlenswert, die Visagistin dabeizuhaben um evtl. Makeup oder die Frisur nachbessern zu lassen. Auch kann diese ein paar Videos oder Fotos nebenbei machen und schon in den sozialen Netzwerken teilen. Somit ist die Reichweite nochmals viel größer.


Abschließend kann man sagen, dass ein Styled Shoot sehr gut geeignet ist, wenn du:


  • ein Fotograf bist, ziemlich am Anfang stehst und dein Portfolio erweitern möchtest

  • dein Netzwerk aus- bzw. aufbauen willst

  • dir mehr Reichweite wünschst und somit von Kunden gefunden werden möchtest

  • dich kreativ entfalten und neues probieren willst

  • dich und deine Produkte darstellen möchtest

Liebe Lea, Juliane, Anna und Marina, vielen vielen Dank für die immer tolle Zusammenarbeit mit euch!

Braut: Lea I Instagram: https://www.instagram.com/lea.denko/


Brautkleid: Juliane I Web: https://www.blushandbleu.de/ I Instagram: https://www.instagram.com/blushandbleu_brautmode_dresden/


Styling: Marina I Web: https://www.marina-wenner.de/ I Instagram: https://www.instagram.com/marina_wenner_makeup/


Brautstrauß: Anna I Web: https://www.flowersandcoffee.de/ I Instagram: https://www.instagram.com/flowersandcoffeedresden/




25 Ansichten