Warum Du als Dienstleister ein Google My Business Eintrag haben solltest!



Was ist überhaupt ein Google My Business Eintrag bzw. Konto:


Kurz gesagt ist GMB (Google My Business) nichts anderes als dein Firmeneintrag bei Google. Viele kennen es zwar, aber die meisten unterschätzen es. Einige verzichten

sogar ganz darauf und verschwenden somit viel, wirklich viel, Potential. Wenn du beispielsweise ein Blumengeschäft, einen Handwerker oder ein Restaurant googelst, erscheint direkt unter der Suchleiste ein Kästchen mit sämtlichen Dienstleistern. Darin siehst du die Öffnungszeiten, ein paar Bilder, der Link zur Website, Bewertungen und je nachdem, was das Unternehmen noch so angezeigt haben möchte, ein paar Dinge mehr.

Und genau dieses Kästchen – das ist unter anderen Google My Business.

Zusätzlich bist du damit direkt auf Google Maps gelistet und wirst als Unternehmen auf der Karte angezeigt. Das schöne daran ist, dass du weder ein stationäres Geschäft, noch eine Website benötigst.


Warum solltest du dir nun ein GMB Konto erstellen:


Google ist extrem groß und wichtig! Wenn wir ehrlich sind, googeln wir fast alles.

Egal ob man den Arzt um die Ecke sucht, ein neues Urlaubsziel finden möchte oder ein gutes Restaurant besuchen will. Bei Facebook/Instagram folgen mir Personen, da sie die Bilder schön finden, aber nicht weil sie jetzt einen Dienstleister benötigen. Durch regelmäßige Posts könnte ich aber Glück haben und Erinnerungen hervorrufen, wenn jemand in Zukunft einen Fotografen benötigt und dann an mich denkt. Bei Google ist es aber so, dass potenzielle Kunden nach Dienstleistungen oder Antworten suchen, weil sie diese in dem Moment zeitnah brauchen. Des Weiteren muss bzw. sollte man im Social Media immer aktiv sein und ständig neue Posts liefern. Das häufige Liken und Kommentieren von Beiträgen gehört ebenfalls dazu, ansonsten schränkt Instagram oder Facebook deine Reichweite extrem ein. Als Dienstleister ist man für jede

Weiterempfehlung von zufriedenen Kunden dankbar. Teils ist man sogar darauf angewiesen, weitere Aufträge dadurch zu bekommen. Aber was ist, wenn diese ausbleiben oder Kunden nur noch vereinzelt durch Mundpropaganda auf einen zu kommen? Dann bist du gezwungen dich sichtbar zu machen! Und das bestenfalls in deiner Region! Zum Beispiel mit einer Website, Einträgen auf Portalen, aber zwingend mit einem GMB-Eintrag!


Vorteile für einen Eintrag:


Du benötigst keine 10 Minuten für eine Erstellung deines Eintrages. Hast du eine Website, solltest du diese auf Suchmaschinen optimieren, sodass du gut gefunden wirst. Hast du nicht wirklich Ahnung davon, kann dort extrem viel Zeit ins Land gehen. Dein GMB-Eintrag aber, erscheint noch vor den SEO-optimierten Websitenlinks, sofern der Suchende sich in deinem Einzugsgebiet befindet. Noch bevor du also deine Website optimiert hast, wirst du von anderen schon sehr gut gefunden und der Kunde hat schon einige Informationen (Öffnungszeiten/ Telefonnummer/Bilder/ Bewertungen etc.) über dich, ohne das er überhaupt auf deiner Website war. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sämtliche Statistiken anschauen kann. Unter welchen Suchbegriffen hat man dich gefunden, wie oft wurde dein Unternehmen aufgerufen, wie viele Bilder hat man von dir angeschaut und vieles mehr. Dazu bekommt man monatlich eine kleine

zusammengefasste Auswertung von Google.


Einige Tipps für Dich:

Daten vollständig ausfüllen:

Der wichtigste Punkt, ist die Rubrik "Info".

Dort fügst du deine Daten hinzu. Lasse bestenfalls nichts aus und trage alles sehr gründlich ein. Auch wenn du kein stationäres Geschäft hast, füge unbedingt Öffnungszeiten dazu.

Für Google ist dies sehr relevant und trägt für ein besseres Ranking bei.

Außerdem wissen Kunden, von wann bis wann du telefonisch erreichbar bist. Wenn du etwas weiter runterscrollst, findest du den Punkt „Vom Unternehmen“. Dort kannst

du eine Firmenbeschreibung hinzufügen. Lasse diesen Punkt nicht aus. Zum einen kannst du

dich und dein Unternehmen kurz vorstellen und zum anderen relevante Begriffe (Keywords) mit in den Text einbauen. Dies kann dein Ranking ebenso positiv beeinflussen.


Auch die Rubrik "Produkte" solltest du nicht außer Acht lassen. Bietest Du verschiedene Dienstleistungen an, füge diese doch als Produkt mit einem ansprechenden Bild hinzu. Umso attraktiver Du deinen Eintrag gestaltest, umso größer ist die Chance, dass Du kontaktiert wirst.


NAP-Angaben:

NAP bedeutet : Name/Adress/Phone

Für Google sind die NAP-Angaben in deinem GMB Konto sowie auf allen

Webseiten, auf denen du deine Kontaktdaten hinterlassen hast, sehr relevant.

Diese Angaben müssen immer in der derselben Schreibweise aufgeführt werden.

Denn zusammen ergeben alle aufgeführten Daten die NAP-Konsistenz. Je öfter dein

Unternehmen mit einheitlichen Daten im Internet zu finden ist, umso glaubwürdiger und

relevanter ist dein Unternehmen für die jeweilige Suchmaschine. Entscheidend ist, dass diese überall im Internet einheitlich aufgeführt sind.


Anbei ein Beispiel:


Kontaktdaten im Google my Business:


Firma Matthias Klein

Holzwegstr. 4

0157-1234567


Kontaktdaten im Impressum/Kontaktformular auf deiner Website oder anderen Portalen:


Firma Matthias Klein

richtig - da identisch zum Google My Business Konto

Holzwegstraße 4

falsch - da die Straße hier ausgeschrieben ist

0157/1234567

falsch - Slash-Zeichen, anstatt Bindestrich benutzt


Viele fügen ihre Mobilfunknummer hinzu. Diese hat natürlich keinen regionalen Bezug.

Fast jeder hat heutzutage eine WLAN-Flatrate, bei der es oftmals Festnetznummern

kostenfrei dazu gibt. Auch wenn du kein Festnetz-Telefon Zuhause oder im Büro hast, kannst du diese Nummer perfekt nutzen. Richte eine Weiterleitung zu deiner Mobilfunknummer ein. Schreibst du nun deine Festnetznummer in deine Kontaktdaten, erkennen Suchmaschinen die Regionalität und du wirst dadurch schneller gefunden und somit auch besser gelistet.


Bilder:

Egal ob du ein Restaurant besitzt, ein Blumengeschäft hast oder fotografisch tätig bist, füge unbedingt viele schöne Bilder hinzu. Achte besonders darauf, dass dein Titelbild professionell

wirkt. Denn dieses erscheint als erstes, wenn man dich gefunden hat. Dies kann darüber entscheiden, ob man sich genauer mit deiner Seite auseinandersetzt oder nicht. Viele unterschätzen diese Rubrik.


Gerade in Bereichen, wo es um Optik geht, wie z.B. die Fotografie, Floristik, Make-up und Hairstyle, sind Bilder sehr wichtig. Aber auch in Praxen will man sich gut aufgehoben und wohlfühlen. Von daher verzichte keinesfalls darauf Fotos hinzuzufügen. Achte darauf, dass du aller paar Wochen ein paar neue frische Bilder hochlädst. Somit merkt Google, dass du auch weiterhin aktiv bist.


Bewertungen / Rezensionen

Sind wir mal ehrlich. Wir lassen uns sehr von Bewertungen leiten. Egal ob man ein Produkt bei Amazon kauft, sich für ein Buch interessiert oder ein Hotel sucht. Man schaut, wie viele positive aber auch negative Bewertungen das ein oder andere hat und vergleicht somit. Und vor allem liest man sich diese Bewertungen auch durch. Man kann also sagen, dass diese Bewertungen und Sterne einen psychischen Einfluss auf einen haben und eine absolute Verkaufshilfe für einen selbst sind. Für Google bist du sehr interessant, wenn du viele positive Bewertungen hast. Vor allem, wenn du in regelmäßigen Abständen immer wieder neue dazu bekommst. Somit steigt dein Ranking wieder ein Stück nach oben. Zum anderen sind die Sterne ein absoluter Eyecatcher. Und wenn dort noch ein paar positive Zeilen geschrieben wurden, kommt dein Auftritt noch besser rüber. Auf eine 5 Sterne-Bewertung für dich als Kunde zu klicken, ist für die meisten ein Klacks. Ein paar Zeilen zu schreiben bedeutet allerdings für die meisten immer erst einmal ein bisschen Arbeit. Aber genau das, ein paar Zeilen, sollten dein Ziel sein! Du solltest immer auf Bewertungen reagieren, die du bekommen hast. Nobody is perfect. Jeder kann mal eine Bewertung bekommen, die vielleicht nicht angemessen ist. Trotz allem solltest du darauf reagieren. Das zeugt zum einen von Professionalität und zum anderen zeigst du Google somit auf, dass du aktiv bist und deren Tools nutzt.


Ich hoffe, dass dieser Beitrag dich

überzeugen konnte, dir einen GMB Eintrag anzulegen und du einige Tipps für dich mitnimmst. Wenn du dich mehr für das Thema Sichtbarkeit und

Suchmaschinenoptimierung interessierst und weiterbilden möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn du in mein E-Book "SEO ist einfach!" investieren würdest. Im folgenden Link: https://www.felixposselt.de/seo-buch kommst du zur Website, auf der du dir vorab eine kostenfreie Leseprobe sichern kannst.


Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Umsetzung!













56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen